Das Ende der Orchideenzeit naht…

30 06 2013

Nachdem ich mich hier drei Wochen nicht mehr zu Wort gemeldet habe, gibt es heute endlich mal wieder ein paar neue Bilder. Leider geht für dieses Jahr die Orchideensaison in meiner Region langsam aber sicher zu Ende. Dennoch konnte ich im Lauf der letzten Wochen dort eine großartige Vielfalt entdecken und festhalten. Insgesamt waren es 13 verschiedene Orchideenarten sowie einige Hybride. Als nahezu letzte Orchideen sind in den letzten beiden Wochen die Wiesen dort mit Händelwurz übersät.

Deshalb hier auch zunächst zwei Aufnahmen dieser zum Teil mehr als einen Meter hohen Pflanze:

IMG_5419klein

IMG_5423klein

Weiterhin konnte ich gut versteckt im hohen Gras das Ohnhorn, eine kleine und etwas unscheinbare Orchidee, entdecken:

IMG_5270klein

Dann freute es mich sehr, endlich auch einmal einen Hummel-Ragwurz zu entdecken, wenn auch nicht in einer fotografisch  ansprechenden Umgebung:

IMG_5259klein

Abschließen möchte ich die heutige Serie mit einem Pyramiden-Hundswurz im Sonnenuntergang. Für mich ist es mein kleines Highlight der diesjährigen Saison! 😉

IMG_5276klein





Abends auf dem Magerrasen

9 06 2013

Letzte Woche habe ich es endlich einmal geschafft, kurz vor Sonnenuntergang bei den Orchideen zu sein. Leider war ich beim Fotografieren etwas gehandicapt (unglaublich, aber dieses Wort existiert im Duden 😀 ), da mein Kugelkopf defekt war und ich somit gezwungen war, die Ausrichtung der Kamera über die Stativbeine vorzunehmen. Dennoch sind für mein Empfinden ein paar schöne Aufnahmen dabei entstanden!

Zunächst zwei Fotos ohne Orchideen…mein erster Bläuling sowie einen Diptam:

IMG_5239klein

IMG_5243klein

Als nächstes ein Foto mit Besucher…eine Raubfliege auf einem jungen Pyramiden-Hundswurz:

IMG_5185klein

Weiter geht es dann mit der weißen Waldhyazinthe, dann auch endlich im schönen Licht des Sonnenuntergangs!

IMG_5252klein

IMG_5245klein

Zum Abschluss möchte ich das letzte Bild gerade nochmal zeigen, jedoch 7 Minuten später aufgenommen…hierbei war das Licht dann schon sehr langweilig…deshalb: immer schauen, dass man zur richtigen Zeit am richtigen Ort fotografiert! Gerade abends ändert sich die Lichtstimmung unglaublich schnell!

IMG_5251





Regen…Regen…Regen

1 06 2013

Regen kann in der Fotografie auch etwas Gutes haben…gerade im Wald fotografiere ich eigentlich nur bei mäßigem (gestern auch bei starkem) Regen, da sich durch den Regen keine störenden Schatten und ein schönes saftiges Grün ergeben. Mit einem Polfilter kann dies zusätzlich noch verstärkt werden.

So war ich in diesem verregneten Mai auch mehrfach an verschiedenen Wildbächen unterwegs und bin dabei mehr als nass geworden…von oben als auch von unten 😉 Dabei konnte ich die eine oder andere schöne Szene festhalten, die ich euch hier zeigen möchte:

IMG_4787 (2)klein

IMG_4605 (2)

IMG_4619

Dann noch etwas Verspieltes…mal schauen ob es euch gefällt:

IMG_4820_klein

Und zum Abschluss noch ein Bild, das ausnahmsweise nicht bei Regen sondern bei Hochnebel…und schon im letzten Herbst entstanden ist. Dennoch gefällt es mir selbst recht gut, so dass ich es auch hier zeigen möchte:

IMG_4081klein