Noch mehr Orchideen…

26 05 2013

Im Frühjahr zieht es mich immer wieder zu den Orchideen…es ist fast unglaublich, wie sehr sich die Wiesen von Woche zu Woche verändern! Vor drei Wochen war – wie ich schon hier berichtet habe – noch fast nichts zu sehen, lediglich ein kleiner Bestand des Kleinen Knabenkrauts. Bereits zwei Wochen später waren die Wiesen übersät mit Helm-Knabenkraut, Brand-Knabenkraut, Purpur-Knabenkraut und den ersten weißen Waldhyazinthen. Leider hat das Wetter da immer noch nicht mitgespielt, so dass ich wiedermal nur Fotos im Regen machen konnte. Hier eine erste kleine Auswahl.

Helm-KnabenkrautIMG_4521klein

Orchis hybrida: Helm-Knabenkraut x Purpur-KnabenkrautIMG_4564klein

Brand-KnabenkrautIMG_4587klein

Von den weißen Waldhyazinthen konnte ich bei diesem Ausflug keine Fotos machen, die mir wirklich zusagten…irgendetwas störte mich immer. Aus diesem Grund bin ich gestern, zum Sonnenuntergang auch endlich mal bei gutem Wetter in das Gebiet gegangen um mich fast ausschließlich den Waldhyazinthen zu widmen. Und hier war ich dann endlich auch erfolgreich!

Eine weiße Waldhyazinthe im AbendlichtIMG_4758klein

Das Leuchten des letzten Tageslichts…IMG_4765-2klein

Ein kleines weiteres Highlight fand ich noch am Rand der Wiese, dort konnte ich zum ersten Mal die Bocks-Riemenzunge entdecken, leider noch nicht in voller Blüte…aber ich muss in den nächsten Wochen ja auch noch Ausflugsziele haben 😉 Hier zum Abschluss noch ein kleiner Vorgeschmack…

IMG_4745klein





Wilde Orchideen

9 05 2013

Nachdem ich schon letztes Jahr in einem großen Naturschutzgebiet auf der (erfolgreichen) Suche nach wilden Orchideen war, habe ich mich dieses Jahr um die gleiche Zeit wieder aufgemacht. Hier zunächst einmal das vermutlich einigen schon bekannte Bild des Helmknabenkrauts aus dem letzten Jahr (vom 6. Mai 2012):

Helmknabenkraut

Dieses Jahr macht sich der lange Winter deutlich bemerkbar, es waren abgesehen von einer sehr kleinen Population des Kleinen Knabenkrauts noch keinerlei Ansätze der Orchideen zu entdecken. Dennoch habe ich mich gefreut, diese schönen, kleinen Orchideen zu entdecken und im Starkregen fotografieren zu können. Die Bilder sind alle nahezu unbearbeitet.

 

IMG_4220klein

IMG_4237klein

IMG_4215klein

IMG_4216klein

Heute erhielt ich dann noch den Tipp über eine kleine Population des Purpurknabenkrauts, der Orchidee des Jahres 2013. Diese konnte ich leider nur in einem undankbaren Waldstück entdecken, allerdings war es nichtsdestotrotz eine schöne Begegnung für mich!

IMG_4480klein





Purpurreiher und mehr…

5 05 2013

Vor 3 Wochen war ich einmal mehr in einem großen Vogelschutzgebiet unterwegs, vorrangig auf der Suche nach einem balzenden Haubentaucherpaar. Nachdem ich einige Zeit bei den Graugansküken verbracht habe, fand ich vor mir eine beachtliche Gruppe Naturfotografen in der Nähe einer Lachmöwenkolonie. Da dachte ich mir schon, die können nicht wegen Lachmöwen da sein…

IMG_3008klein

IMG_3152klein

Und tatsächlich, es waren die ersten Purpurreiher angekommen! Diese wunderschönen Vögel sind in Deutschland doch sehr selten, Anfang 2000 wurde der Bestand auf gerademal 15-20 Brutpaare deutschlandweit geschätzt. Deshalb war ich sehr erstaunt, gleich 9 dieser großen Vögel zu sehen! Mittlerweile scheint sich der Bestand glücklicherweise auch etwas erholt zu haben, so wurden am 04. Mai 2013 insgesamt 23 besetzte Brutplätze in diesem Naturschutzgebiet berichtet.

IMG_3097klein

IMG_3554klein

IMG_3439klein

Der eigentliche Grund meines Besuchs, der Haubentaucher kam schlussendlich – wenn auch nicht balzend – dennoch vorbei!

IMG_3197klein

Alles in allem wiedermal ein äußerst gelungener Fototag!

 

 

Nachtrag:

So, 3 Wochen später war ich nochmal vor Ort…mittlerweile konnte ich gleich 11 besetzte Nester zählen, ein Ornithologe berichtete sogar über 23 Nester. Das Licht meinte es mal wieder sehr gut mit mir, wenngleich auch die Brennweite wie so oft zu kurz war…aber einen Reiher bei der Nestpflege im Sonnenuntergang möchte ich dennoch zeigen:

 

IMG_4438klein