Sonnenaufgang im Nordschwarzwald…oder auch nicht?!

26 11 2012

Vor 2 Wochen haben Sven Klefenz und ich einen Ausflug in den Nordschwarzwald unternommen. Dazu sind wir mitten in der Nacht, um halb 4 losgefahren, um auf der Hornisgrinde zunächst Sternenfotografie und anschließend den Sonnenaufgang über dem nebelverhangenen Rheintal zu fotografieren. Die Wettervorhersagen waren hierfür eigentlich perfekt, es sollte eine kalte und klare Nacht mit Bodennebel in den Tälern geben…aber wie gesagt, nur eigentlich…
Denn das Wetter machte uns leider einen Strich durch die Rechnung, die Bergspitze lag komplett im Nebel, dazu ein beissender Wind. Teilweise unter 10 Meter Sicht. Frust macht sich breit…dafür sind wir mitten in der Nacht aufgestanden?? Wir sind bis ca. 7:00 Uhr auf der Bergspitze geblieben, die Sternenfotografie wurde dann eben Nebelfotografie und nach wenigen Aufnahmen sind wir auch ziemlich nass und enttäuscht wieder abgezogen.

Etwa 100 Höhenmeter tiefer angekommen, haben wir dann aber doch noch eine ansprechende Lichtstimmung gefunden! Die Sonne kämpfte sich durch den Nebel und es gab ein herrlich diffuses Licht! So konnten wir dann wenigstens noch einige wenige gelungene Aufnahmen auf den Chip bannen! Da hierbei der Vordergrund denkbar ungünstig war, habe ich das Weitwinkel gegen mein 70-200 getauscht und mir die interessanten Details in der Landschaft gesucht. Somit wurde unser nächtlicher Ausflug wenigstens noch ein wenig zum Erfolg, auch wenn die Bilder nicht die waren, die wir uns erhofft hatten!

 

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: